Vor Jahren geriet ich auf dem Heimweg in eine Schar Kinder.
Freundinnen von Moongirls Kleinen. Wir marschierten zusammen heim. Ein Mädchen meinte, ihm sei sehr heiss, am meisten von allen. Ein anderes verneinte völlig selbstverständlich, das könne nicht sein, ihr sei viel heisser. Das wurde so hingenommen, ein paar wortlose Schritte zumindest, bis ein Drittes aufgeregt betonte, das können man ja gar nicht wissen.

Und die Mädchen führten eine Debatte darüber, dass wir erst fremde Zustände mitfühlen müssten, wenn wir sie mit unseren vergleichen wollen.

Schliesslich kamen sie überein, dass ich es war, der am meisten heiss hätte. Der Grund: Die Schweissperlen auf meiner Stirn.